Starten Sie Ihre häufig genutzten Programme ab sofort viel schneller

15. April 2019

Das Starten von Programmen erfordert manchmal viel Zeit und viele Mausklicks. Entweder müssen Sie alle geöffneten Fenster minimieren, um das Programm-Icon auf dem Desktop anklicken zu können, oder Sie müssen sich durch tief strukturierte Programm-Menüs klicken. Je mehr Programme Sie installieren, desto unübersichtlicher wird das Windows-Startmenü.

In der Taskleiste direkt rechts neben der Schaltfläche Start können Sie eigene Verknüpfungen zu Programmen, Dateien oder Ordnern ablegen, um diese schneller – und unabhängig davon, in welchem Programm Sie gerade arbeiten – zu starten.

Standardmäßig sind dort schon einige Verknüpfungen abgelegt, z. B. die Verknüpfung zum Internet Explorer. Möchten Sie in der Taskleiste ein neues Programm hinzufügen, gehen Sie je nach Windows-Version wie folgt vor:

Windows 10/8.1: Klicken Sie im Startmenü das gewünschte Programm mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie "Mehr" und klicken Sie dann auf "An Taskleiste anheften".

Windows 7: "Öffnen" Sie "Start" und auf "Alle Programme". Klicken Sie das gewünschte Programm mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Befehl "An Taskleiste anheften". Umgekehrt können Sie mit "Von Taskleiste lösen" Programme aus der Taskleiste wieder entfernen.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"