Starten Sie Ihren PC mit der letzten als funktionierend bekannten Konfiguration

31. März 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sind System-Störungen direkt nach einer Änderung an Ihrem PC aufgetreten, beispielsweise nach der Installation eines neuen Treibers, sollten Sie Ihren PC mit der letzten als funktionierend bekannten Konfiguration starten. Dabei werden die Registry- und Treibereinstellungen wiederhergestellt, die in der Konfiguration des letzten erfolgreichen PC-Starts vorhanden waren. Die Vorgehensweise dazu ist einfach.

Drücken Sie die Taste <F8> beim Start von Windows und wählen Sie aus dem Startmenü die Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration.

Hinweis: Beachten Sie dabei, dass mit dieser Startoption nicht nur der Fehler behoben wird. Es gehen dabei alle nach dem letzten erfolgreichen Start vorgenommenen Änderungen an der Konfiguration verloren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"