Steuern Sie den Windows-Explorer mit der Tastatur

14. Januar 2011

In vielen Fällen ist die Bedienung über die Tastatur einfach schneller

Normalerweise werden Sie den Windows Explorer mit der Maus bedienen, in vielen Fällen aber ist die Bedienung über die Tastatur einfach schneller. In der folgenden Übersicht finden Sie die wichtigsten Tastaturbefehle für den Explorer:

  • <F1> ruft die Hilfe auf.
  • <F2> benennt ein markiertes Objekt um.
  • <F3> öffnet das Dialogfenster Suchen nach.
  • <F4>   öffnet das Pulldown-Menü der Adressleiste.
  • <F5>   aktualisiert die Anzeige.
  • <F6>+<Tab> wechselt zwischen dem linken und rechten Fenster sowie der Link- und Adressleiste (falls eingeblendet).
  • <F10> aktiviert die Menüleiste.
  • <+> (auf dem Ziffernblock)   blendet das Unterverzeichnis des selektierten Ordners ein.
  • <-> (auf dem Ziffernblock) blendet das Unterverzeichnis des selektierten Ordners aus.
  • <*> (auf dem Ziffernblock) blendet alle Unterverzeichnisse des selektierten Ordners ein.
  • <Strg>+<A>  markiert alle Objekte des aktuellen Ordners, auch Unterverzeichnisse.
  • <Alt>+<Return> öffnet das Eigenschaftenfenster für das selektierte Objekt.
  • <Alt>+<F4> beendet den Windows-Explorer.
  • <WIN>+<E> startet den Windows-Explorer
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"