STOP-Fehler 0x050

14. Januar 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So lösen Sie den STOP-Fehler 0x050

Die Ursache für den STOP-Fehler 0x050 kann neben einem Hardware- oder Dienstfehler auch ein fehlerhafter Treiber oder ein fehlerhafter, im Kernelmodus ausgeführter Prozess sein, der auf eine unzulässige Speicheradresse zugreift. Aber auch eine problematische oder inkompatible Hardware/Software-Kombination, eine defekte Hardware oder ein durch Übertaktung nicht mehr zuverlässig arbeitender Speicher kann Ursache des STOP-Fehlers sein. Prüfen Sie beim Auftreten des STOP-Fehlers folgende Punkte:

  • Stellen Sie das BIOS zurück auf Default-Werte bzw. schalten Sie das BIOS-Caching ab.
  • Haben Sie eine neue Hardware installiert, so entfernen Sie diese wieder.
  • Verwenden Sie einen anderen Treiber. Starten Sie das System im abgesicherten Modus und entfernen Sie zuletzt installierte Treiber.
  • Starten Sie das System mit <F8> und wählen Sie im Startmenü den Eintrag Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"