Tauschen Sie falsche Systemdateien aus

05. Mai 2010

Stürzt Ihr System gelegentlich ab oder gibt es in unregelmäßigen Abständen Probleme mit einzelnen Programmen, dann kann das auf eine defekte oder falsche Systemdatei hindeuten.

Windows bieten in diesem Fall ein spezielles Befehlszeilen-Werkzeug an: SFC.EXE (System File Check). Dieses Programm prüft alle geschützten Systemdateien auf Ihrem Rechner und ersetzt bei Bedarf falsche Versionen mit den Windows Originalversionen.

SFC überprüft die wichtigsten Systemverzeichnisse und bestimmte Dateitypen (386, COM, DLL, DRV, EXE, HLP, INF, MPD, OCX, SCR, SYS und VXD). Findet sich eine problematische Datei, so wird diese durch die korrekte Version ausgetauscht.

  1. Zum Start von SFC geben Sie über StartAusführen (WIN+<R>) den Befehl cmd ein und drücken <Return>.
  2. In der Eingabeaufforderung geben Sie dann den Befehl sfc /scannow ein, der dann alle  geschützten Systemdateien überprüft.
  3. Halten Sie die XP-CD/Vista-DVD bereit und legen Sie diese nach Aufforderung ein. Unter Windows 7 benötigen Sie die Installations-DVD nicht.
  4. SFC ersetzt die falschen Dateien dann durch die Originale von der CD/DVD.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"