USB-Stick mit „ReadyBoost“ für mehr PC-Power bei Windows 7/ Vista

13. Mai 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Mit ReadyBoost bauen Sie einen Turbo für PCs mit Windows 7/Vista ein, denn ist ein USB-Stick mit dem PC verbunden, legt Windows auf ihm den Cache der Auslagerungsdatei an.

Da sich im USB-Stick ein Flash-Speicher befindet, sind die Zugriffszeiten auf diesen Speicher um ein Vielfaches geringer als die auf die Festplatte. Um ReadyBoost zu nutzen, gehen Sie so vor:

  1. Verbinden Sie Ihren USB-Stick mit dem PC.
  2. Öffnen Sie den Windows-Explorer, führen Sie einen Rechtsklick auf den USB-Stick aus und wählen Sie den Menüpunkt „Eigenschaften“.
  3. Im Eigenschaftenfenster des USB-Sticks wechseln Sie auf die Registerkarte „ReadyBoost“.
  4. Aktivieren Sie zunächst die Option „Dieses Gerät verwenden“.
  5. Mit dem Schieberegler legen Sie fest, wie viel Speicherplatz des USB-Sticks für ReadyBoost zu Verfügung gestellt werden soll. Ihr USB-Stick ist nun fertig konfiguriert und einsatzbereit.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"