Vermeiden Sie eine Neuinstallation nach Passwortverlust mit Ihrem Rettungsdatenträger

11. August 2017

E-Mail, Online-Banking, Online-Shop, Facebook: Der Trend zu immer mehr Passwörtern ist auch im Jahr 2017 ungebrochen. Der größte anzunehmende Unfall wäre, wenn Sie in dieser Masse von Daten Ihr Windows-7-Passwort vergessen oder verlieren und keinen Zugriff mehr auf Ihre Daten haben. Doch für den Fall können Sie mit dem „Rettungsdatenträger für Windows- 7-Passwörter“ vorsorgen. Ich zeige Ihnen, wie Sie den erstellen und sich im Notfall die Neuinstallation des Systems sparen.

Alles, was Sie zur Erstellung des Rettungsdatenträgers für Ihr Windows-7-Passwort benötigen, ist ein leerer USB-Speicherstick. Der muss nicht besonders groß sein, 4 Gigabyte Kapazität reichen schon aus. Falls Sie keinen solchen USB-Stick zur Hand haben, können Sie ihn für ca. 5 Euro im Elektronikhandel oder Supermarkt kaufen. Wenn Sie den Stick bereit liegen haben, gehen Sie so vor:

  1. Stecken Sie den bereitgelegten USB-Stick in einen der Anschlüsse Ihres PCs.
  2. Tippen Sie die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf", um den Bildschirm zum Wechseln des Benutzers, Sperren des Computers oder Aufrufen des Task-Managers zu öffnen. Klicken Sie darin auf "Kennwort ändern".
  3. Klicken Sie im nächsten Schritt auf die Verknüpfung "Kennwortrücksetzdiskette erstellen". Hinweis: Der Name dieser Verknüpfung ist etwas irreführend, denn Sie benötigen keinesfalls zwingend eine Diskette, sondern können Ihren USB-Stick zu diesem Zweck nutzen.
  4. Klicken Sie im nächsten Fenster zunächst auf "Weiter" und wählen Sie danach den USB-Stick als Zieldatenträger aus. Klicken Sie erneut auf "Weiter".
  5. Tippen Sie anschließend das Passwort zu Ihrem Windows- 7-Benutzerkonto ein und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Klicken Sie danach noch einmal auf "Weiter" und auf "Fertig stellen", um den Vorgang abzuschließen.

Jetzt können Sie den USB-Stick vom PC abziehen und weglegen. Aber Achtung: Jeder Unbefugte ist mit dem Datenträger dazu in der Lage, Ihr Windows-7-Kennwort zurückzusetzen und damit Zugriff auf Ihre persönlichen Daten zu bekommen. Sie sollten den USB-Stick also sicher unter Verschluss aufbewahren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"