Warum bekommen einige Programme keinen Internetzugriff?

28. Dezember 2016

Frage an die Redaktion: „Seit Kurzem bekomme ich sehr häufig Fehlermeldungen von Programmen, die aufs Internet zugreifen möchten: Updates schlagen fehl, der Login meines Cloudprogramms funktioniert nicht mehr usw. Die Internetverbindung funktioniert aber, ich kann problemlos surfen und E-Mails abrufen. Ich habe schon alle Einstellungen der Windows-7-Firewall überprüft, dort sind die betreffenden Programme nicht gesperrt. Kann das Problem damit zusammenhängen, dass ich kürzlich meinen Internetprovider gewechselt habe?“

Antwort: Wenn mit dem Providerwechsel auch ein Wechsel Ihres WLAN-Routers einhergegangen ist, können dessen restriktive Voreinstellungen für die Probleme verantwortlich sein. In dem Fall müssten Sie mithilfe des zugehörigen Handbuchs die Optionen der Hardware-Firewall überprüfen und falls nötig Ihre Anwendungen freigeben.

Ebenfalls möglich ist eine ganz einfache Fehlerursache: Sie haben sich versehentlich über den (WLAN-) Gastzugang des Routers angemeldet. In dem Fall sind in der Regel außer E-Mail und Browser keine anderen Anwendungen für den Internetzugang freigegeben. Melden Sie sich über den regulären Zugang an, dann sollte alles funktionieren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"