Warum fehlen auf meiner Festplatte über 30 Gigabyte?

22. Juli 2016

Frage: „Ich habe mir vor Kurzem eine neue 500-Gigabyte-Festplatte gekauft, doch nach dem Formatieren unter Windows zeigt sie nur eine Speicherkapazität von 465 Gigabyte. Wie kommt das und wie kann ich dafür sorgen, dass die vollen 500 Gigabyte nutzbar sind?“

Antwort: Windows berechnet ein Gigabyte aus 1024 x 1024 x 1024 = 1.073.741.824 Bytes, was sich aus dem binären Zahlensystem des Computers ergibt.

Festplattenhersteller berechnen das Gigabyte dagegen aus 1000 x 1000 x 1000 = 1.000.000.000 Bytes, verwenden also das Dezimalsystem und kommen so auf erheblich mehr Gigabytes bei der Angabe der Festplattenkapazität.

Die Abweichung baden Sie als Kunde aus, weil eine „500-Gigabyte“- Festplatte unter Windows effektiv nur 465 Gigabyte Platz bietet. Je nach BIOS, je nach verwendetem Dateisystem, je nach Formatierungsparameter (Sektorengröße) kann die Abweichung noch einmal größer ausfallen. Darauf haben Sie nur sehr geringen Einfluss. Sie müssen sich also wohl oder übel mit dem „Netto“- Speicherplatz von 465 Gigabyte zufrieden geben.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"