Wie kann ich den rätselhaften Update-Fehler beheben?

31. Oktober 2014

Frage: „Ich habe zwei sehr unangenehme Probleme mit meinem Windows 7: Seit kurzem brechen Windows Updates immer wieder mit der Fehlemeldung ‚CODE13EC unbekannter Fehler‘ ab. Beim Installieren von Programmen erscheint die Meldung ‚Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zu gegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können‘. Wie kann ich diese beiden Fehler in den Griff bekommen?"

Antwort: Zu Ihrem ersten Problem: Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Speicherplatz auf Ihrer Festplatte knapp und hat fast 3 Gigabyte erreicht. In so einem Fall kann es vorkommen, dass bestimmte Windows-Updates (zum Beispiel für .NET Framework) mit der Fehlermeldung 13EC abgebrochen werden. Insofern würde ich Ihnen empfehlen, Ihre Festplatte aufzuräumen: Deinstallieren Sie nicht mehr benötigte Programme und führen Sie die Datenträgerbereinigung durch. Dazu klicken Sie im Explorer mit der rechten Maustaste auf das Symbol Ihrer Festplatte, danach im Kontextmenü auf "Eigenschaften" und danach auf "Bereinigen". Mit genug Speicherplatz sollte das Update wieder funktionieren.

Zu Ihrem zweiten Problem: Die Fehlermeldung "Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zu gegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können" kann im Wesentlichen zwei unterschiedliche Ursachen haben:

  • Das Ziellaufwerk, auf dem das Programm installiert werden soll, ist schreibgeschützt.
  • Das Ziellaufwerk ist nur erreichbar, wenn es zum Beispiel per Netzwerk verbunden oder wenn eine bestimmte USB-Festplatte angeschlossen ist.

Wenn der Fehler bei der Installation aller Programm auftaucht, ist eine wichtige Einstellung in der Registry fehlerhaft. Dadurch versucht Windows 7 jedes Mal, eine Programminstallation auf einem (nicht erreichbaren oder schreibgeschützten) Laufwerk durchzuführen.

Um das abzustellen, gehen Sie so vor:

  1. Starten Sie den Registry-Editor, indem Sie den Befehl "regedit" ins Suchfeld des Startmenüs eintippen und die Enter-Taste drücken. Öffnen Sie im nächsten Fenster links den Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ Windows\ und markieren Sie darin per Mausklick den Schlüssel CurrentVersion.
  2. Rechts im Fenster finden Sie daraufhin die beiden Einträge "ProgramFilesDir" und "ProgramFilesDir (x86)". Überprüfen Sie, ob für diese beiden Einträge in der Spalte "Daten" die Programmpfade "C:\Program Files" und "C:\Program Files (x86)" zu sehen sind.
  3. Falls dort andere Programmpfade verzeichnet sind, tragen Sie wieder die Standard-Werte ein. Dazu klicken Sie zunächst doppelt auf "ProgramFilesDir" und tragen im nächsten Fenster den Standardpfad "C:\Program Files" ein. Schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK".
  4. Öffnen Sie auf die gleiche Weise den Eintrag "ProgramFilesDir (x86)", tragen Sie im nächsten Fenster den Standardpfad "C:\Program Files (x86)" ein und klicken Sie auf "OK".
  5. Beenden Sie den Registry-Editor und starten Sie den PC neu.

Danach sollte die Installation von Programmen wieder wie gewohnt funktionieren.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"