Wie Sie per Internet auf den eigenen PC zugreifen

07. Juni 2019

Neulich wollte mir mein Freund Robin aus Hamburg seine Urlaubsbilder zeigen. Er kam aber arg ins Schwitzen, als ihm auffiel, dass er seinen USB-Stick vergessen hatte. Ich konnte ihm aber helfen. Genau wie Robin können auch Sie mit diesem Trick per Internet auf Ihren Windows-10-PC zugreifen.

Über den Internet-Dienst OneDrive von Microsoft haben Sie nicht nur die Möglichkeit, auf die im Cloud-Speicher abgelegten Dateien zuzugreifen, sondern sogar auf sämtliche anderen Verzeichnisse in Ihrem PC. Sie können sogar auf Netzwerkspeicherorte zugreifen, wenn diese in die Bibliotheken des PCs ein gebunden sind oder als Laufwerke zugeordnet wurden. Dazu müssen Sie sich mit einem Microsoft -Konto bei Windows 10 anmelden und Ihr PC muss darauf vorbereitet sein.

Das geht so:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive- Symbol rechts unten im Info-Bereich der Taskleiste. Im Aufklappmenü wählen Sie "Einstellungen".
  2. Markieren Sie nun im Reiter "Einstellungen" den Eintrag "OneDrive zum Abrufen meiner Dateien auf diesem PC verwenden" und bestätigen Sie mit "OK".

Um von unterwegs auf Ihre Daten zugreifen zu können, müssen nur folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Der PC muss eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Das lässt sich zur Not telefonisch erledigen.

  1. Der PC zu Hause läuft ? Dann öffnen Sie auf einem beliebigen Gerät mit Internetanbindung den Internetbrowser. Navigieren Sie zur Seite onedrive.com und melden Sie sich nach einem Klick auf "Sign" in mit Ihrem Microsoft-Konto an.
  2. Klicken Sie nun links im Bereich PCs auf den Namen Ihres Computers. Sind Sie nicht sicher, probieren Sie einfach die verschiedenen Einträge aus. Ausgeschaltete Computer quittieren den Klick mit der Meldung "OneDrive can’t connect…" Klappt die Verbindung, müssen Sie in einigen Fällen noch einen Sicherheitscode anfordern und eingeben. Anschließend haben Sie Zugriff auf alle Ordner Ihres Computers, die hier als Kacheln dargestellt werden. Sie können zum Beispiel Dateien öffnen oder herunterladen.
  3. Haben Sie den Fernzugriff beendet, melden Sie sich per Klick auf Ihren Namen oben rechts und "Abmelden" wieder ab und schließen die entsprechenden Browserfenster.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"