Wie Sie Startprobleme mit der Systemstartreparatur erfolgreich lösen0

01. April 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Wenn Ihr Windows 7 oder Vista nicht mehr startet, kann ein beschädigter Master Boot Record die Ursache dafür sein. Um diesen zu reparieren, benötigen Sie die DVD zu Windows 7/Vista und die Systemstartreparatur. Lesen Sie hier, wie Sie die Systemstartreparatur erfolgreich einsetzen und damit die Startprobleme beheben.

Nach dem Einschalten des PCs führt der Master Boot Record (MBR) den Windows-Start aus. Der MBR ist der erste auf der Boot-Partition enthaltene Sektor, der zum Hochfahren eines auf der Festplatte in der primären Partition installierten Betriebssystems genutzt wird. Ohne den Master Boot Record lässt sich Windows 7/Vista daher nicht von einer Festplatte starten. Die Ursachen für Probleme mit dem MBR sind vielfältig. Unter Umständen ist eine Neupartitionierung der Festplatte oder ein Virus schuld daran. Auch beim Versuch, ein weiteres Betriebssystem wie z. B. Windows XP zu installieren, können die Startdateien von Windows 7/Vista überschrieben worden sein. Da dieses Problem häufiger auftritt, hat Microsoft auf der DVD von Windows 7/Vista die Systemstartreparatur hinterlegt, mit der Sie den MBR und andere für den Start benötigte Dateien reparieren können.

So gelangen Sie zu den Systemreparaturoptionen

Generell können Sie bei Windows 7/Vista die Wiederherstellungsoptionen starten, indem Sie von der DVD booten und „Computer reparieren“ aufrufen. Windows 7 bietet Ihnen darüber hinaus noch eine schnellere Alternative, die ich Ihnen auf der nächsten Seite vorstelle. Bitte beachten Sie: Damit Ihr PC vom DVD-Laufwerk booten kann. muss die Boot-Reihenfolge im BIOS entsprechend eingestellt sein. Außerdem benötigen Sie die Installations-DVD von Windows 7/Vista. Gehen Sie dann so vor:

  1. Legen Sie die Installations-DVD in das Laufwerk ein und starten Sie den Rechner.
  2. Sobald Sie die DVD eingelegt haben und Ihren PC neu starten, erscheint für mehrere Sekunden eine Textmeldung, dass zum Booten von CD bzw. DVD eine Taste gedrückt werden muss. Drücken Sie sofort die MTaste, um den Boot-Lader von der Installations-DVD zu starten.
  3. Nach einigen Sekunden erscheint der Windows-Boot- Manager. Wählen Sie den Befehl „Windows Setup“ und drücken Sie auf die M-Taste. Im weiteren Boot- Vorgang werden Sie nach der Installationssprache, dem Uhrzeitformat und dem Tastatur-Layout gefragt. Achten Sie darauf, dass überall „Deutsch“ ausgewählt wurde, und klicken Sie dann auf „Weiter“.
  4. Jetzt erscheint der Dialog „Windows installieren“. Bestätigen Sie hier auf keinen Fall den Befehl „Jetzt installieren“, sondern wählen Sie die Option „Computer reparieren“.
  5. Falls auf Ihrem Computer mehrere Festplattenpartitionen mit Betriebssystemen gefunden wurden, bietet Ihnen Windows 7 eine Liste mit den gefundenen Einträgen an. Wählen Sie die zu reparierende Installation aus und klicken Sie dann auf „Weiter“.
  6. Im Dialogfenster „Systemwiederherstellungsoptionen“ stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Diagnose und Reparatur Ihrer Windows-7-/-Vista-Installation zur Verfügung.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"