Wie werde ich diese Fehlermeldung los?

05. August 2015

Frage an die Redaktion: „Immer wieder stürzt mein PC ab, das Windows 7-Wartungscenter gibt dazu die Meldung aus, dass die Firmware des TPM-Moduls zu alt sei und Probleme verursache. Ich habe versucht, das TPM-Modul im Geräte-Manager zu deaktivieren, aber das hatte keine Auswirkungen. Was kann ich noch tun? Und welche Auswirkungen hat das auf die Funktion meines Computers?“

Antwort: Sie können versuchen, den TPM-Chip im BIOS Ihres Computers zu deaktivieren. Das dürfte für den täglichen Betrieb von Windows 7 keine spürbaren Konsequenzen haben, da der Chip nur für sehr spezifische Anwendungen (zum Beispiel an Ihren Computer gebundene Datenverschlüsselung) genutzt wird.

Die allermeisten Computer weltweit verfügen nicht über einen TPM-Chip und sind trotzdem voll nutzbar.

Das Ausschalten im BIOS ist relativ einfach und funktioniert prinzipiell so:

  1. Tippen Sie beim Start des PCs die Taste, die zum Start des BIOS angezeigt wird, in der Regel "Entf" oder "F2".
  2. Bewegen Sie im BIOS die Markierung mit den Pfeiltasten, zum Öffnen eines (Auswahl-) Menüs drücken Sie die Enter-Taste.
  3. Suchen Sie in den verschiedenen Menüs nach einem Eintrag, der die Bezeichnung "TPM" oder "Trusted Platform Module" trägt und setzen Sie ihn auf "Disabled".
  4. Tippen Sie F10 zum Speichern und Beenden des BIOS oder kehren Sie durch Antippen der Esc-Taste ins Hauptmenü zurück und wählen Sie dort die entsprechende Funktion (Save & Exit).

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"