Windows 7: Automatisches Maximieren von Fenstern deaktivieren

11. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit Windows 7 hat Microsoft eine Reihe von Komfortfunktionen eingeführt, mit denen sich Fenster bequemer und intuitiver anordnen und maximieren lassen. Bei einigen Nutzern führen diese Komfortfunktionen jedoch zu unerwünschten Nebenwirkungen:

Ein Fenster, das eigentlich nur mit der Maus verschoben werden soll, erstreckt sich plötzlich über den gesamten Bildschirm. Doch Sie können das automatische Maximieren von Fenstern auch ganz einfach ausschalten:

  1. Klicken Sie dazu auf “Start/Systemsteuerung/Erleichterte Bedienung”.
  2. Wählen Sie anschließend “Funktionsweise der Maus verändern” aus.
  3. Aktivieren Sie jetzt die Option “Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden, wenn Sie an den Rand des Bildschirms verschoben werden”.

Hinweis: Wenn Sie ein Fenster maximieren wollen, steht Ihnen natürlich weiterhin das entsprechende Symbol am oberen rechten Rand jedes Fensters zur Verfügung. Außerdem können Sie mit der Tastenkombination [ALT] + [LEERTASTE] + [X] das aktuelle Fenster maximieren.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"