Windows XP: Defekte Windows-Dateien reparieren

01. Juni 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Durch Systemabstürze oder Virenbefall können Systemdateien beschädigt werden. Diese können Sie mit dem Systemkonfigurationsprogramm von Windows XP reparieren.

Im Bild sehen Sie das Systemkonfigurationsprogramm, mit dem defekte Systemdateien von Windows XP repariert werden können.

MSCONFIG unterstützt Sie bei der Dateiwiederherstellung

Zerstörte Dateien vom Windows-Betriebssystem stellen Sie am besten von der Windows-CD wieder her. Achten Sie dabei auf die Pfadangabe in der Fehlermeldung. Die Dateien finden sich in der Regel im \WINDOWS- bzw. \WINNT-Ordner oder in den Unterordnern \SYSTEM bzw. \SYSTEM32.

Stellen Sie defekte System-Dateien mit MSCONFIG wieder her

Eine schnelle und einfache Methode der Dateiwiederherstellung bietet Ihnen das Tool MSCONFIG. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf START und AUSFÜHREN.
  2. Geben Sie den Befehl MSCONFIG ein und drücken Sie auf die Schaltfläche OK.
  3. Klicken Sie im Register ALLGEMEIN auf die Schaltfläche DATEI ERWEITERN.
  4. Geben Sie in der Zeile WIEDERHERZUSTELLENDE DATEI die Datei an, die Sie restaurieren wollen.
  5. Darunter tragen Sie die Quelle (Windows-CD) und den Pfad ein.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"