XP: Bei Installations-Problemen Installer-Protokollierung einschalten

06. Februar 2009

Nutzen Sie das Windows-Logbuch

Die Windows-Installer-Protokollierung hilft Ihnen, wenn bei einer Software-Installation Probleme auftreten. Sie erstellt nämlich eine LOG-Datei, in der alle Fehler dokumentiert werden. Diese Protokoll-Datei können Sie dann auswerten und so den Fehler analysieren. Um die Protokollierung zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... (WIN +<R>), gefolgt von der Eingabe regedit <Return>.
  2. Gehen Sie in der Registry zum Schlüssel
  3. HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\ Windows\Installer.
  4. Erstellen Sie die neue Zeichenfolge Logging und weisen Sie ihr den Wert voicewarmup zu.
  5. Starten Sie anschließend das fehlerhafte Software-Setup erneut. Es wird dann eine Protokolldatei im TEMP-Ordner erstellt, deren Name mit MSI beginnt und mit .LOG endet.
  6. Das Logging für den Windows-Installer sollten Sie anschließend wieder deaktivieren. Löschen Sie dazu die Zeichenfolge Logging oder setzen Sie deren Wert auf 0.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"