XP: Speicherauslastung anzeigen

09. März 2009

Diese Information hilft Ihnen, bei Systemfehlermeldungen mit Speicheradressen die Fehlerursache zu ermitteln

Ebenfalls ausführliche Informationen zu allen im Speicher geladenen Prozessen listet Ihnen Pstat auf. Das Tool stellt die ausführlichen Ergebnisberichte in langen Listen dar. Wenn Sie sich das Scrollen ersparen möchten, leiten Sie die Ausgabe mit dem Befehl pstat > ergebnis.txt in eine Textdatei um.

Im Gegensatz zum Task-Manager kennt Pstat auch die exakten Speicheradressen laufender Prozesse.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"