XP: Umgeleitete Funktionen im Internet Explorer reparieren

14. Januar 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Zum Reparieren des Internet Explorers entfernen Sie einfach die oben aufgeführten Schlüssel aus der Registry

Die Manipulation des Internet Explorers erfreut sich bei unseriösen Anbietern wachsender Beliebtheit. Wurde Ihr Internet Explorer manipuliert, kann beispielsweise Folgendes passieren: Wenn Sie auf Suchen klicken , wird eine fremde Internetseite anstelle der erwarteten Explorer-Suchseite angezeigt,.

Ursache dafür kann sein, dass Ihr System beim Surfen durch ein im Hintergrund aktiviertes ActiveX-Steuerelement auf einer Internetseite „gekapert“ wurde. Durch dieses ActiveX-Control wurden die Registrierungseinstellungen für die Suchseite im Internet Explorer geändert. 

Um die Standardseite wiederherzustellen, löschen Sie einige Schlüssel aus der Registry:

  1. Klicken Sie auf StartAusführen… oder drücken Sie [WIN]+[R], um den Ausführen…-Dialog anzuzeigen.
  2. Geben Sie im Feld Öffnen den Text regedit ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  3. Suchen Sie folgende Registrierungseinträge:

„HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\Search Bar”.

„HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\Search Page”.

„HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\InternetExplorer\Main\Start Page”.

  1. Falls vorhanden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Schlüssel und wählen Sie den Befehl Löschen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"