XP: Veraltete DLL-Dateien löschen

09. Februar 2009

Bei der Deinstallation eines Programms werden Sie manchmal gefragt, ob eine bestimmte DLL-Datei gelöscht werden darf.

Alle DLLs mit Wert 0 können gelöscht werden

Ob diese DLL-Datei noch gebraucht wird, prüfen Sie mit einem Blick in die Registry:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... (WIN +<R>), gefolgt von der Eingabe regedit. Klicken Sie dann auf OK oder betätigen Sie mit der Taste <Return>.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs.
  3. Im rechten Fenster sehen Sie nun die DLL-Dateien. Schauen Sie sich in der Spalte Wert die Ziffer in Klammern genau an. Dieser Wert gibt an, von wie vielen Dateien diese DLL benötigt wird.
  4. Wenn die DLL den Wert 0 aufweist, können Sie diese im Windows-Explorer löschen.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"