XP: Versteckte Tools auf der Windows XP-CD

09. März 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit der Eingabe von exit und einem Druck auf verlassen Sie die Eingabeaufforderung wieder

Microsoft hat viele kostenlose Tools für Windows XP entwickelt, die Ihnen bei der Fehlersuche helfen. Diese Tools werden bei einer Standardinstallation jedoch nicht mitinstalliert. Sie müssen sie vielmehr nachinstallieren. Und das geht so:

  1. Legen Sie Ihre Windows XP-CD ein und doppelklicken Sie im Ordner Support\Tools auf die Datei SETUP.EXE.
  2. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und wählen Sie die Option Complete, um alle Support-Tools zu installieren.
  3. Wechseln Sie in die Eingabeaufforderung: StartAusführen…, cmd eingeben und auf OK klicken.
  4. Zum Starten der nachfolgend aufgeführten Tools geben Sie jeweils deren Bezeichnung ein und drücken <Return>.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"