Bis zu 256 Prozessoren mit Windows 7 nutzbar

31. Oktober 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Steven Sinofsky, Microsofts Verantwortlicher für Windows, hat angekündigt, dass Windows 7 bis zu 256 Prozessoren unterstützen soll im Gegensatz zu Windows Vista, das lediglich maximal 2 Prozessoren unterstützt.

Damit kann Windows 7 auch auf Workstations eingesetzt werden, wo bislang die Nutzung von Windows Server zwingend notwendig war, sofern der Nutzer nicht gegen die Lizenzbedingungen von Microsoft verstoßen wollte.

 

Doch während  die Zahl der unterstützten Prozessoren drastisch steigt, soll der Ressourcen-Hunger von Windows 7 weit unter dem von Windows Vista liegen: Der Speicherbedarf in Windows 7 soll reduziert sein und auch die Grafikberechnung soll schneller vonstatten gehen und weniger Leistung benötigen. Festplattenzugriffe sollen ebenfalls reduziert werden und auch der Stromverbrauch soll gedrosselt werden, beispielsweise beim Abspielen von DVDs.

 

Die gesunkenen Hardware-Anforderungen sollen sich jedoch nicht in gleichsam gesunkener Leistung niederschlagen, sondern ganz im Gegenteil: Windows 7 soll deutlich schneller starten als Windows Vista und das System soll dadurch spürbar schneller einsatzbereit und nutzbar sein. Allerdings zählt Steven Sinofsky zu den Beschleunigungen unter Windows 7 auch die überarbeitete Taskleiste dazu, da dadurch ebenfalls schnelleres und effizienteres Arbeiten ermöglicht wird.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"