Browser-Tipp: Den ganzen Bildschirm zur Anzeige nutzen

06. August 2018

Kennen Sie auch das Problem: Im Internet-Browser wird eine Landkarte angezeigt, aber wichtige Teile werden abgeschnitten? Oder Sie möchten einen Beitrag über den ganzen Bildschirm lesen?

BrowserKennen Sie auch das Problem: Im Browser Mozilla Firefox oder Internet Explorer wird eine Landkarte angezeigt, aber leider werden oben und unten wichtige Teile abgeschnitten?

Oder Sie möchten online einen Beitrag lesen und würden gerne den ganzen Bildschirm dazu nutzen?

Die Lösung ist ganz einfach und lautet: (F11). Wenn Sie die Taste (F11) bei geöffnetem Browser-Fenster im Mozilla Firefox oder Internet Explorer drücken, wird das Fenster zum einen auf die ganze Bildschirmfläche vergrößert: Sie landen in der Vollbildanzeige.

Außerdem blenden die beiden Browser die Titel-, die Adress-, die Menü- oder die Statusleiste aus: Es wird nur noch der Internetseiten-Inhalt angezeigt, und Sie nutzen die Bildschirmfläche maximal aus.

Zurück zur gewohnten Darstellung geht es übrigens erneut mit (F11). Jetzt ist wieder alles beim Alten, und Sie können beispielsweise in der Adressleiste eine neue Internetadresse eintragen.

Wichtig: Bei aktiver Vollbildanzeige funktionieren selbstverständlich alle Schutzmechanismen wie ein aktivierter privater Modus oder Werbe-Blocker-Add-Ins nach wie vor – auch wenn das entsprechende Symbol gerade nicht zu sehen ist.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"