Der Nachtmodus macht Schluss mit brennenden Augen und Schlafstörungen

21. November 2018
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Mit dem Creators-Update ist Windows 10 unter anderem um den Nachtmodus erweitert worden. Wenn Ihnen abends die Bildschirmanzeige zu grell ist, können Sie Windows nun automatisch eine Wohlfühl-Farbtemperatur einstellen lassen.

Dauerhafte Computertätigkeiten sind generell nicht eben gut für das Augenlicht. Dabei spielt unter anderem eine Rolle, dass die Anzeigehelligkeit sich nach dem Tageslicht richtet, und damit bei dunkler Arbeitsumgebung viel zu hell ist. Viele PC- und Notebook-Anwender stellen daher abends die Anzeigehelligkeit am Display etwas herunter. Diese umständliche Fummelei können Sie jedoch mit der Windows 10 automatisieren und zudem noch eine Farbtemperatur nach Wunsch einstellen. Dazu gehen Sie in diesen Schritten vor:

  1. Rufen Sie Start > Einstellungen > System > Anzeige auf. Setzen Sie den dortigen Schalter Nachtmodus auf Ein.
  2. Öffnen Sie den Link Einstellungen für den Nachtmodus. Dort werden Sie darauf hingewiesen, dass beim Nachtmodus die Wiedergabe von blauem Licht reduziert wird und „wärmere“ Farbtemperaturen Einschlafstörungen vorbeugen können
  3. Stellen Sie den Schieberegler für die Farbtemperatur im Nachtmodus nach Wunsch ein. Für einen ersten Test empfiehlt sich eine mittlere Einstellung.
  4. Nun stellen Sie noch die Uhrzeit ein, bei der sich der Nachmodus automatisch ein- und ausgeschalten soll.
  5. Sofern der Nachtmodus sich automatisch mit dem Sonnenuntergang aktivieren soll, öffnen Sie den Link Standorteinstellungen. Bei einem Desktop-PC benutzen Sie Standardposition, um den Standort festzulegen.
  6. Handelt es sich um ein Notebook oder ein anderes Gerät mit Windows 10, das über eine interne Positionsbestimmung (GPS) verfügt, setzen Sie den Schalter Positionsdienst auf Ein.

Berücksichtigen Sie, dass bei aktiver Positionsbestimmung immer ein Positionsverlauf gespeichert wird. Wer diese subtile Spionage beim Einsatz eines mobilen Geräts nicht unterstützen möchte, sollte auf dieser Seite gelegentlich den Positionsverlauf mit Löschen wieder zurücksetzen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"