Doppelklick: So klappt´s ohne Probleme!

14. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder haut ein Doppelklick nicht so hin wie gedacht, da die Maus während der einzelnen Klicks minimal bewegt wurde. Besonders nervig ist das beispielsweise bei Doppelklicks auf ein Symbol auf Ihrem Desktop, da dadurch das Symbol auch leicht verrutschen kann. Doch Sie können Ihrem Betriebssystem diese Empfindlichkeit austreiben und es weniger sensibel für versehentliche Mausbewegungen machen.

Denn ein Wert in der Registry regelt, ab wann Windows zwischen einer gewollten und ungewollten Bewegung unterscheidet. Standardmäßig liegt diese Grenze bei vier Bildpunkten - viel zu wenig bei hohen Bildschirmauflösungen und/oder empfindlichen Mauseinstellungen. Deshalb sollten Sie diese Grenze hochsetzen:

  1. Öffnen Sie dazu den Registrierungseditor, indem Sie auf "Start/Ausführen" klicken und anschließend "regedit" eingeben.
  2. Navigieren Sie jetzt zu dem Schlüssel "HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop".
  3. Klicken Sie dort im rechten Fensterbereich doppelt mit der linken Maustaste auf den Eintrag "DragHeight".
  4. Legen Sie als neuen Wert "10" fest und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um Ihre Änderung zu bestätigen.
  5. Klicken Sie nun doppelt mit der linken Maustaste auf den Eintrag "DragWidth" und legen Sie ebenfalls "10" als neuen Wert fest. Bestätigen Sie auch diese Änderung mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK".

Durch diese beiden Änderungen können Sie Ihren Mauszeiger jetzt während zwei Mausklicks um bis zu zehn Bildpunkte verschieben, bevor Windows Ihnen eine gewollte Bewegung unterstellt und die beiden Klicks nicht als Doppelklick wertet.

Diese Änderung ist übrigens ohne Neustart von Windows sofort aktiv: Sie können also sofort ausprobieren, ob die neuen Einstellungen für Sie praktikabel sind. Ansonsten erhöhen Sie einfach die beiden Werte schrittweise, bis die  Bewegungsempfindlichkeit von Windows so gering sind, dass keine Doppelklicks mehr ins Leere gehen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"