Erstellen Sie einen Notizblock per Doppelklick

30. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Verlieren Sie manchmal den Überblick über Ihre Termine und Aufgaben? Dann verwenden Sie am besten für die Verwaltung Ihrer Termine und Aufgaben das in jedem MS-Office enthaltene Outlook. Wenn Ihnen Outlook jedoch zu komplex ist, können Sie sich mit wenig Aufwand einen Notizblock erstellen.

  1. Aktivieren Sie den Windows-Editor und tragen Sie in die erste Zeile den Text .LOG ein. Damit werden bei jedem Aufruf des Notizblocks automatisch Uhrzeit und Datum eingetragen.
  2. Speichern Sie die Datei mit der Bezeichnung Notizen ab, klicken Sie diese dann mit der rechten Maustaste im Windows-Explorer an und wählen Sie Senden anDesktop (Verknüpfung erstellen) oder ziehen Sie die Datei mit der rechten Maustaste auf den Desktop.
  3. Nach einem Doppelklick auf das Verknüpfungs-Symbol lassen sich  Termine und. Aufgaben unter aktuellem Datum und Uhrzeit eintragen. Datum und Uhrzeit lassen sich auch jederzeit mit <F5> in den aktuellen Text einfügen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"