Fenster außerhalb des sichtbaren Bereichs? Kein Problem!

25. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im Eifer des Gefechts ist es schnell passiert: Ein Programmfenster wurde so verschoben, dass die Titelleiste außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs liegt – an Anklicken und Zurückholen ist da natürlich nicht mehr zu denken.

  1. Doch es gibt eine ebenso einfache wie effektive Möglichkeit, auch diese Fenster wieder zurückzuholen, ohne die gesamte Anwendung über den Task-Manager schließen zu müssen:
  2. Drücken Sie dazu die Tastenkombination [ALT] + [LEERTASTE], um das Menü des Programmfensters zu aktivieren.
  3. Sie benötigen jetzt den Menüpunkt „Verschieben“, der sich an zweiter Stelle befindet und mit der Taste „V“ aufgerufen wird.
  4. Jetzt können Sie die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur benutzen, um das Programmfenster bzw. dessen Titelleiste wieder in den sichtbaren Bereich des Bildschirms zu bewegen.

Anschließend können Sie wieder auf alle Funktionen der Titelleiste wie beispielsweise Maximieren oder Schließen zugreifen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"