Frühjahrsputz für Windows-Rechner

30. April 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Windows-Rechner sollten natürlich nicht nur im Frühling, sondern regelmäßig von überflüssigen Daten befreit werden – eine verlässliche Hilfe ist dabei die kostenlose Anwendung „Advanced System Care“, die mittlerweile in Version 4 vorliegt.

Für ein Freeware-Tool bietet Advanced System Care 4 einen großen Funktionsumfang und erspart deshalb den Einsatz mehrerer einzelner Tools. Neben der Wartung von Windows 7, Vista und XP können auch temporäre Dateien gelöscht sowie überflüssige Einträge in der Registry entfernt werden. Außerdem überprüft Advanced System Care 4 das System auf ungültige Verknüpfungen und entfernt bzw. repariert sie.

In Version 4 bietet Advanced System Care zwei Wartungs-Modi: In Wartungs-Modus I wird der Rechner optimiert, indem nach Malware gesucht wird sowie die Registry bereinigt. Außerdem werden optional noch Surfspuren wie etwa Verlauf oder Cookies gelöscht. Der Wartungs-Modus II führt die gleichen Schritte durch, geht dabei jedoch noch gründlicher vor – benötigt dabei aber auch wesentlich mehr Zeit. In der Regel ist deshalb Wartungs-Modus I bereits ausreichend.

Durch die übersichtlich gestaltete Oberfläche findet sich auch Einsteiger und ambitionierte PC-Laien schnell zurecht.

Download von Advanced System Care 4: http://www.iobit.com/advancedsystemcareper.html

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"