Führen Sie Tastenkombinationen mit einer Hand aus

16. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sicher kennen Sie einige hilfreiche  Tastenkombinationen, die Short Cuts, die die Arbeit mit Windows erleichtern. Der Nachteil dabei ist häufig, dass sie nur mit zwei Händen ausgeführt werden können, denn Sie müssen zwei oder gar drei Tasten gleichzeitig drücken. Windows bietet die Möglichkeit, die Tasten einer Kombination hintereinander zu werten, d. h., wenn Sie z. B. <Strg>, <Alt> und <Esc> für den Aufruf des Task-Managers ausführen wollen, drücken Sie mit einer Hand zuerst <Strg>, dann <Alt> und zuletzt <Esc>. Diese Funktion stellen Sie folgendermaßen ein:

  1. Klicken Sie auf StartSystemsteuerung.
  2. Starten Sie die Eingabehilfen und wechseln Sie auf das Register Tastatur.
  3. Hier markieren Sie die Option Einrastfunktion aktivieren.
  4. Als nächstes klicken Sie die Schaltfläche Einstellungen... an. In diesem Fenster klicken Sie die Option Tastenkombination aktivieren ebenfalls an und übernehmen die Änderungen mit OK.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"