Konfigurieren Sie unter XP den Systray optimal

08. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Auf der Startmenüleiste finden Sie im rechten Bereich die so genannte Systray. Darin werden alle Programme aufgeführt, die mit dem Systemstart automatisch geladen werden. Sie können die Anordnung und Anzeige der Symbole auch bearbeiten:

  1. Klicken Sie auf StartSystemsteuerungTaskleiste und Startmenü. Im Register Taskleiste klicken Sie auf Anpassen.
  2. Sie befinden sich nun im Dialog Infobereich anpassen. Unter Aktuelle Objekte werden alle Programme aufgelistet, die derzeit aktiv im Speicher sind. Unterhalb von Vorherige Elemente listet Windows Programmaufrufe, die in der Vergangenheit aktiv waren, nun aber geschlossen sind.
  3. Zum Ein- und Ausblenden von Symbolen klicken Sie das betreffende Symbol mit der rechten Maustaste an. In der Drop-Down-Liste können Sie anschließend den Anzeige-Modus festlegen.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"