Kontextmenü des Internet Explorers aufräumen

04. Februar 2009

Wenn Sie mit der rechten Maustaste den Internet Explorer anklicken, erscheint wie bei jeder Windows-Anwendung ein Kontextmenü.

So bringen Sie Ordnung in das Kontextmenü

Darin sind die zur Situation passenden Windows-Befehle abgespeichert. Aber auch viele Anwendungen und Add-Ons tragen sich gerne in das Kontextmenü ein. Bei der Deinstallation vergessen aber manche dieser Online-Anwendungen, den betreffenden Eintrag wieder aus dem Kontextmenü zu entfernen. Diese überflüssigen Einträge können Sie über die Registry ganz einfach löschen: 

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... (WIN +<R>), gefolgt von der Eingabe regedit <Return>.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel Hkey_Current_ User\Software\Microsoft\Internet Explorer\MenuExt.
  3. Unterhalb dieses Schlüssels finden Sie weitere Unterschlüssel mit der Bezeichnung der Einträge aus dem Kontextmenü. Um einen dieser Einträge aus dem Kontextmenü zu entfernen, klicken Sie den betreffenden Unterschlüssel mit der rechten Maustaste an und löschen ihn.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"