Lästige Passwortabfrage nach einem Ruhestand Ihres Windows-Rechners zu umgehen

19. März 2019

Erfahren Sie hier, wie Sie die lästige Passwortabfrage nach einem Ruhestand Ihres Windows-Rechners abschalten

Nach jeder Mittagspause erfolgt dieselbe Prozedur: Sie wecken Ihren PC aus dem Ruhezustand und müssen sich dann mit Ihrem Passwort neu bei Windows anmelden.

Finden Sie das auch lästig? Dann schalten Sie die obligatorische Passwortabfrage einfach ab.

Das erledigen Sie in nur 3 Schritten: 

1. Öffnen Sie die EINSTELLUNGEN von Windows 10. Am schnellsten geht das per Tastenkürzel: Halten Sie die (Windows)-Taste gedrückt und tippen Sie dazu einmal auf die Taste (I).

2. Klicken Sie im Fenster EINSTELLUNGEN mit der linken Maustaste auf KONTEN. Daraufhin ändert sich der Inhalt des Fensters.

3. Klicken Sie links in der Randspalte auf ANMELDEOPTIONEN. Auf der rechten Seite des Fensters klicken Sie auf das mit BEENDEN DES STROMSPARMODUS AUF DEM PC beschriftete Listenfeld. Wählen Sie danach in der Liste den Eintrag NIE aus.

Ab sofort brauchen Sie Ihr Kennwort nach dem Aufwecken des PCs aus dem Ruhezustand nicht mehr einzugeben, sondern können ohne große Verzögerung weiterarbeiten.

Wenn Sie weitere Tipps & Tricks für Ihr Windows erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

 

 

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"