Papierkorb von Windows aufrüsten

20. Juni 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der Papierkorb von Window 7, Vista und XP ist zwar eine gute Absicherung gegen das versehentliche Löschen von Dateien, doch besonders komfortabel ist er nicht:

Das kostenlose Tool "RecycleBinEx" wertet den Windows-Papierkorb deshalb um einige nützliche Funktionen auf. So können Sie beispielsweise gelöschte Dateien nach der Festplatte sortieren, auf der diese Dateien gespeichert waren. Außerdem können Sie die gelöschten Dateien nach der Löschzeit sortieren und sich via Mausklick Dateien anzeigen, die vor über einem Tag, über einer Woche oder über einen Monat gelöscht wurden. Auf diese Weise finden Sie schnell heraus, welche Dateien Sie aller Voraussicht nach wirklich nicht mehr benötigen und können Sie permanent von der Platte putzen.

Über das integrierte Suchfeld können Sie den Papierkorb nach gesuchten Dateien "durchwühlen" und gelangen dadurch schneller ans Ziel als mit den Bordmitteln von Windows.

Besonders praktisch: Wenn Sie mehrere Windows-Betriebssysteme installiert haben, um beispielsweise Windows 7 oder Vista und XP parallel zu betreiben, dann können Sie die einzelnen Papierkörbe mit RecycleBinEx auch zu einem einzigen Papierkorb zusammenfassen.

Download von RecycleBinEx: http://www.fcleaner.com/recyclebinex 

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"