Passen Sie die Drag & Drop-Einstellungen individuell an

13. November 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Hier finden Sie die Einstellungen für Drag & Drop

Wenn Sie mit der Maus arbeiten, kann es passieren, dass Ihnen die Maus beim Doppelklick wegrutscht. Windows hält diesen Doppelklick dann für eine Drag & Drop-Operation und versucht, etwas zu verschieben, zu kopieren oder zu löschen. Über die Registry können Sie die Toleranz für Drag & Drop einstellen:

  1. Starten Sie dazu den Registrierungseditor über StartAlle ProgrammeZubehörAusführen (<WIN> +<R>), gefolgt von der Eingabe regedit <Return>.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop.
  3. Windows erkennt Drag & Drop daran, wie weit der Mauszeiger auf dem Desktop bewegt wurde. Sie müssen daher die entsprechenden  Werte im Eintrag DragHeight und DragWidth etwas erhöhen. Dann können Sie die Maus ruhig ein wenig bewegen, ohne dass Windows dies gleich für eine Drag & Drop-Operation hält.
  • DragHeight: Legt die Strecke der Maus (in Pixeln) fest, die der Zeiger in horizontaler Richtung zurücklegen muss, damit Windows die Aktion nicht für einen Klick hält.
  • DragWidth: Legt die Strecke der Maus fest, die der Zeiger in vertikaler Richtung zurücklegen muss, damit Windows die Aktion nicht für einen Klick hält.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"