Prozesse verlangsamen unter Windows 7, Vista und XP

21. März 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn ein Video in FullHD in ein anderes Format konvertiert werden soll, dann stöhnen selbst leistungsfähige PCs mit QuadCore-Prozessor unter der Rechenlast.

Produktives Arbeiten mit anderen Anwendungen, die ebenfalls Rechenleistung erfordern, ist dann kaum mehr möglich. Mit dem kostenlosen Tool „Proslo“ können Sie deshalb einzelne Prozesse abbremsen, damit Sie trotzdem ganz normal weiterarbeiten können.

Dazu wählen Sie einfach den gewünschten Prozess aus und legen die maximale Prozessorauslastung fest. Anschließend klicken Sie auf „Start“ bei „Bremse Prozess ab“. Sobald Sie Ihre Arbeit beendet haben und der Prozess wieder die maximale Rechenleistung für sich beanspruchen darf, können Sie mit einem Klick auf „Stop“ bei „Bremse Prozess ab“ sofort wieder den Fuß von der Prozessbremse nehmen.

Im Extremfall können Sie mit Proslo auch Prozesse abbrechen, die derart rechenintensiv sind, dass sie Windows blockieren. Mit Proslo können Sie Prozesse unter Windows 7, Vista und XP abbremsen.

Download von Proslo: http://keksa.de/proslo

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"