So beenden Sie „hängende“ Anwendungen

19. Mai 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sollte ein Programm nicht mehr reagieren, müssen Sie diese beenden. Dazu verwenden Sie am besten den Task-Manager, den Sie mit der Tastenkombination <Strg>+<Alt>+<Entf> aufrufen.

  1. Im Windows-Sicherheitsfenster klicken Sie dann auf Task-Manager starten.
  2. Markieren Sie im Register Anwendungen das Programm, das Sie beenden möchten.
  3. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Task beenden.
  4. Das Programm wird beendet und der Eintrag verschwindet aus der Liste der aufgeführten Programme im Task-Manager.
  5. In manchen Fällen erscheint ein Hinweis, dass die Anwendung aufgrund fehlender Benutzereingaben nicht beendet werden kann. Klicken Sie dann auf Jetzt beenden. Unter Umständen müssen Sie diesen Vorgang mehrmals ausführen.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"