So schützt Ihr Smartphone Ihren PC automatisch vor unautorisiertem Zugriff

12. Juni 2019
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Windows 10 bringt mit dem „Dynamic Lock“ ein neues Sicherheits-Feature mit, mit dem Smartphone-Anwender eine supereinfache Zugangssperre aktivieren.

Bislang eher wenig beachtet hat das Window 10 Creator-Update (Version 1703) ein interessantes Sicherheits-Feature hinzugefügt. Es handelt sich um „Dynamic Lock“, damit ist das automatische Aktivieren der Windows-Sperre gemeint, wenn Sie sich mit einem gekoppelten Smartphone von dem betreffenden Windows-System entfernen.

Für die Verbindung der beiden Geräte wird die Kurzstrecken-Funkschnittstelle Bluetooth verwendet, es müssen also der betreffende Rechner und das gekoppelte Mobiltelefon über eine aktive Bluetooth-Verbindung verfügen. Zuerst nehmen Sie die Bluetooth-Koppelung der beiden Geräte vor:

  1. Aktivieren Sie bei Ihrem Smartphone (Android oder iOS) und an dem Windows-System die Bluetooth-Schnittstelle. An Notebooks muss Bluetooth oft über eine Taste oder Tastenkombination eingeschaltet werden, richten Sie sich nach dem Gerätehandbuch.
  2. In Windows 10 öffnen Sie EINSTELLUNGEN > GERÄTE > BLUETOOTH UND ANDERE GERÄTE.
  3. Benutzen Sie BLUETOOTH ODER ANDERES GERÄT HINZUFÜGEN und BLUETOOTH, folgen Sie dem Dialog und bestätigen die PIN, bis die Geräte gekoppelt sind, sich also „kennengelernt“ haben.

Es wird Ihnen nun der Name des gekoppelten Mobiltelefons angezeigt. Damit ist die Voraussetzung für die Anwendung von Dynamic Lock gegeben, das Sie in folgenden Schritten aktivieren:

  1. Öffnen Sie EINSTELLUNGEN > KONTEN > ANMELDEOPTIONEN. Blättern Sie nach unten, bis Sie zum Abschnitt DYNAMISCHE SPERRE kommen.
  2. Dort setzen Sie einen Haken bei ZULASSEN, DASS WINDOWS IHR GERÄT IN IHRER ABWESENHEIT AUTOMATISCH SPERRT.
  3. Sofern Sie diese Option nicht aktivieren können, liegt die Ursache wahrscheinlich in der fehlenden Koppelung mit dem mobilen Bluetooth-Gerät. Folgen Sie dann dem Link BLUETOOTH UND ANDERE GERÄTE und prüfen die Verbindung.

Ist Dynamic Lock eingerichtet, wird Ihr Windows-System automatisch nach rund einer Minute gesperrt, wenn Sie mit dem gekoppelten Mobiltelefon diese Bluetooth-Verbindung verlassen. Je nach beteiligten Geräten und Bedingungen des Umfelds kann diese Entfernung erheblich variieren, meist liegt sie zwischen 10 und 20 Metern.

Um sich wieder an Ihrem Windows-System anzumelden, benutzen Sie die bekannten Möglichkeiten über Kennwort oder PIN, denn eine automatische Anmeldung über Bluetooth gibt es bislang (aus Sicherheitsgründen) nicht. Allerdings ist die Dynamische Sperre Teil von Windows Hello, sodass Sie sich auch mit der automatischen Gesichtserkennung von Windows Hello wieder anmelden können.

Kleiner Haken beim Wunsch nach dem Einsatz von Dynamic Lock: Die gewohnten Desktop-PCs sind im Gegensatz zu Notebooks, Convertibles oder Tablets meist nicht von Hause aus mit Bluetooth ausgerüstet. Wenn Sie diese innovative und praktische Methode der dynamischen Sperre einsetzen möchten, empfiehlt sich also die Nachrüstung Ihres Desktop-PC oder eines älteren Notebooks mit einem USB-Bluetooth-Dongle. 

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"