Versteckte Windows 7-Programme aktivieren

19. Oktober 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Einige praktische Werkzeuge von Windows 7 sind nicht oder nur schlecht über die grafische Oberfläche zugänglich. Zugriff auf diese versteckten Programme erhalten Sie am schnellsten über den Programmaufruf, den Sie in StartAlle ProgrammeZubehörAusführen (<WIN> +<R>) eingeben.

Nachfolgend sehen Sie eine List der Befehle, mit denen Sie noch schneller auf Windows-Funktionen zugreifen können:

Programm

Beschreibung

Dcomcnfg

Ruft die Komponentendienste auf.  

Dxdiag

Zeigt Ihnen ausführliche Informationen zur installierten DirectX-Version an.

Magnify

Aktiviert die Bildschirmlupe.

perfmon.msc

Ruft den Systemmonitor auf. Mit dem können Sie sich Informationen über die Hardwarenutzung und die Aktivität von Systemdiensten in Echtzeit anzeigen lassen.

Shrpubw

Mit diesem Assistenten können Sie komfortabel Freigaben erstellen.

Sigverif

Sucht nach Dateien, die nicht mit einer digitalen Signatur versehen sind.

Verifier

Aktiviert den Manager für die Treiberprüfung. In diesem Bereich können Sie alle Einstellungen zu Treiber-Zertifikaten festlegen. Das Programm eignet sich gut zur Fehlerbehandlung bei Treiberproblemen.

Wscript

Hier finden Sie alle Script-Host-Einstellungen.

Aktivieren Sie verborgenen Windows-Anwendungen

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"