Verzeichnis als Laufwerk unter Windows einbinden

15. Januar 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Sowohl unter Windows 7 als auch unter Windows Vista und XP können Sie beliebige Verzeichnisse auch mit einem Laufwerks-Buchstaben versehen - der Zugriff im Windows-Explorer und anderen Anwendungen ist dadurch deutlich schneller möglich.

Einem Verzeichnis weisen Sie einen Laufwerks-Buchstaben mit einem Befehl zu, den Sie über die Eingabeaufforderung eingeben müssen:

  1. Klicken Sie dazu auf "Start" und geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste. Daraufhin öffnet sich die Eingabeaufforderung.
  2. Geben Sie dort jetzt den Befehl "subst G: C:\Users\Nutzername\Document\My Documents" ein. "G" bezeichnet dabei den gewünschten Laufwerksbuchstaben, während die Angabe hinter dem Laufwerksbuchstaben das Verzeichnis festlegt.
  3. Anschließend können Sie die Eingabeaufforderung schließen, indem Sie "exit" eintippen und die Eingabetaste drücken.

Jetzt können Sie auf häufig benötigte Verzeichnisse zugreifen, indem Sie den jeweiligen Laufwerks-Buchstaben im Windows-Explorer oder in einer Anwendung auswählen.

Schneller Zugriff auf Dropbox

Besonders praktisch ist es, ein Verzeichnis als Laufwerk einzubinden, falls Sie Dropbox einsetzen sollten. Falls Sie Dropbox noch nicht kennen, sollten Sie sich unbedingt den folgenden Beitrag anschauen:

Laufwerks-Buchstaben von Verzeichnis lösen

Um einen Laufwerks-Buchstaben wieder von einem Verzeichnis zu lösen, rufen Sie erneut die Eingabeaufforderung auf. Geben Sie dann den Befehl "subst LAUFWERKS-BUCHSTABE: /D" ein. Dadurch entfernen Sie die Zuordnung.

Hinweis: Sie sollten damit beginnen, die Laufwerks-Buchstaben von Z: an abwärts zu verteilen – Windows nutzt Laufwerks-Buchstaben wie D:, E: und so weiter für DVD-Laufwerke, Speicherkarten und externe Festplatten sowie USB-Sticks. Sie können zwar beispielsweise auch Laufwerk E: einem Verzeichnis zuweisen – sobald Sie allerdings ein Speicherkarten-Lesegerät anschließen, befindet sich der Laufwerks-Buchstabe für dieses Verzeichnis im Windows-Explorer zwischen den einzelnen Laufwerken für die verschiedenen Speicherkarten.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"