VMWare: Leichterer Umstieg auf Windows 7

16. Juni 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

VMWare ist eine Software-Firma, die auf Virtualisierung spezialisiert ist. Das Unternehmen erleichtert es, von Windows XP auf Windows 7 umzusteigen:

Im Firmenblog von VMWare wurde eine Anleitung veröffentlicht, mit der unter Mithilfe zweier kostenloser Tools aus der bereits existierenden XP-Installation ein virtuelles System machen. Dieses virtuelle System kann dann auf einer frischen Windows 7-Installation eingesetzt werden. Diesen Blogeintrag finden Sie hier: http://blogs.vmware.com/workstation/2010/06/bring-your-windows-xp-pc-over-to-your-windows-7-pc-for-free-in-a-few-simple-steps.html

Wir hatten Sie bereits vor einigen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass hier ein Verstoß gegen die Lizenzbedingungen von Microsoft droht: Falls Windows XP bereits auf Ihrem Rechner vorinstalliert war, dürfen Sie dieses Betriebssystem in der Regel nicht virtualisieren. Die Lizenzbedingungen vieler OEM-Lizenzen sehen diese Nutzung nicht vor.

VMWare weist deshalb explizit darauf hin, dass sich dieser Service an Firmenkunden richtet. Außerdem können auch Nutzer, die eine reguläre Verkaufsversion von Windows XP sowie Windows 7 besitzen, die Virtualisierung benutzen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"