Warnsignal bei aktivierter Feststelltaste

22. Juli 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im Eifer des Tippgefechts kann es immer wieder mal passieren, dass man aus Versehen die Feststelltaste erwischt und anschließend alle Buchstaben groß geschrieben werden.

Was in Word und Co. schnell auffällt, treibt bei der Eingabe von Passwörtern schnell in den Wahnsinn, denn hinter den Sternchen fällt es nicht auf, dass alle Buchstaben groß geschrieben werden und das Passwort somit als falsch interpretiert wird – obwohl es doch eigentlich richtig getippt wird. Um sich diesen Ärger zu ersparen, können Sie sich von Windows akustisch darauf hinweisen lassen, wenn die Feststelltaste aktiviert ist:

  1. Klicken Sie dazu auf „Start/Systemsteuerung/Eingabehilfen“.
  2. Aktivieren Sie dort auf dem Register „Tastatur“ im Bereich „Statusanzeige“ die Option “Statusanzeige aktivieren“.
  3. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „OK“ bestätigen Sie die vorgenommenen Änderungen und werden zukünftig mit einem akustischen Signal darauf hingewiesen, wenn die Großschreibtaste aktiviert ist.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"