Wie schnell fließen eigentlich Daten mit Ihrer DSL-Verbindung?

28. Mai 2012

Mit dem kostenlosen „Netzmanager“ der Deutschen Telekom können Sie detailliert messen, wie schnell Daten aus dem Internet auf Ihren PC strömen bzw. wie schnell Sie von Ihrem PC hochgeladen werden.

Anders, als man zunächst vermuten würde, unterstützt der Netzmanager dabei nicht nur DSL-Anschlüsse der Deutschen Telekom. Sie können also auch die aktuelle Datenrate messen, wenn Sie einen DSL-Anschluss von 1&1, Kabel Deutschland, Vodafone oder einem der vielen anderen Anbieter nutzen.

Beim ersten Start des Netzmanagers wird Ihr System analysiert. Falls noch keine aktive Internetverbindung vorhanden sein sollte, hilft Ihnen der Netzmanager dabei, eine Verbindung zum Internet aufzubauen.

Aktuelle DSL-Geschwindigkeit messen

Über „Status überprüfen/Bandbreite analysieren“ können Sie jederzeit messen, wie schnell Ihre DSL-Verbindung momentan ist bzw. ob die gebuchte Bandbreite auch wirklich zur Verfügung steht.

Dazu müssen Sie noch Ihre Zugangsdaten im Netzmanager eingeben, da diese Messung lediglich für DSL-Kunden der Deutschen Telekom zur Verfügung steht. Alle anderen Funktionen können jedoch mit jedem anderen DSL-Zugang auch genutzt werden.

Im Bereich „Aktueller Datendurchsatz in Ihrem gesamten Netzwerk“ wird Ihnen angezeigt, wie schnell momentan der Download bzw. Upload ist. Mit einem Klick auf das Diagramm gelangen Sie zu einer detaillierten Statistik.

Da die Standardansicht des Netzmanagers viel Platz verschlingt, sollten Sie mit einem Klick auf „zur Kompaktansicht“ in der unteren rechten Ecke zu einem praktischeren Ansicht-Modus wechseln. In der Kompaktansicht haben Sie permanent die aktuelle Download- und Uploadgeschwindigkeit im Auge.

Mit Netzmanager messen Sie die aktuelle DSL-Geschwindigkeit unter Windows 7, Vista und XP. Dabei werden sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Versionen dieser Betriebssysteme unterstützt.

Download von Netzmanager: http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3388/theme-71990927/theme-71993079

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"