Wiedergeburt eines Klassikers: Datei-Manager bringt Zeitersparnis durch Zwei-Fenster-Ansicht

11. März 2020
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Microsoft hat den Quellcode des klassischen Windows Datei-Managers unter einer OpenSource-Lizenz freigegeben und ihm damit quasi eine Wiedergeburt spendiert. Mit dem praktischen Werkzeug vereinfachen Sie insbesondere Ihre Verzeichnis- und Dateioperationen.

Langjährige Windows-Anwender erinnern sich noch an den Datei-Manager, der über viele Windows-Versionen hinweg das mitgelieferte Werkzeug für die Handhabung von Ordnern und Dateien war. Der Datei-Manager wurde erst mit der Veröffentlichung von Windows 95 durch den Windows-Explorer abgelöst, war aber unter dem Dateinamen WINFILE.EXE noch über Jahre Bestandteil des Systems und ließ sich darüber auch aufrufen.

Der Windows-Explorer hat zwar im Laufe seiner Entwicklung eine insgesamt höhere Funktionsvielfalt erreicht, aber trotzdem immer noch einen entscheidenden Nachteil gegenüber dem klassischen Datei-Manager: Es fehlt ihm an der einfachen Darstellung mit zwei unabhängigen Fenstern – die klassische Zwei-Fenster-Technik, die der „Norton Commander“ als erster Dateimanager schon unter DOS als beste Lösung auf den PCs weltweit etablierte.

Für schnelles und effizientes Arbeiten fehlt dem Windows-Explorer die 2-Fenster-Technik „ab Werk“, sie kann nur umständlich durch zwei Instanzen des Explorers und händischem Anordnen der Programmfenster teilweise nachgebildet werden. Auf den Punkt gebracht: Die Dateipflege ist mit dem Windows-Explorer zeitraubend und umständlich.

Dabei kann das Verschieben, Kopieren, Umbenennen und Löschen von Dateien auch bei Windows 10 ganz einfach sein. Denn 2018 veröffentlichte Microsoft den Quellcode und für Windows 10 kompilierte Versionen des Datei-Managers auf GitHub unter einer OpenSource-Lizenz.

Seitdem wird das Projekt Windows Datei-Manager dort an folgender Adresse fortgesetzt: https://github.com/microsoft/winfile. Der Datei-Manager läuft als native x86- und x64-Desktopanwendung auf allen derzeit unterstützten Versionen von Windows, Windows 10 inklusive. Für die Installation des sehr ressourcenschonenden Datei-Managers (weniger als 8 MB) öffnen Sie diesen Link im Microsoft-Store und benutzen INSTALLIEREN. Nach einem kurzen Moment ist die Installation durchgeführt und es wird Ihnen STARTEN angeboten.

Der Datei-Manager startet sofort in der Zwei-Fenster-Ansicht. Klicken Sie einfach auf die Titelzeile eines Dateifensters und dann auf eines der angezeigten Laufwerkssymbole und die Arbeit mit über Laufwerken verstreuten Verzeichnissen und Dateien geht übersichtlich und schnell von der Hand.

Alternativ können Sie den Datei-Manager auch über seinen Dateinamen starten, indem Sie in der Taskleiste bei ZUR SUCHE TEXT HIER EINGEBEN einfach „winfile.exe“ eintippen und das gelbe Karteikastensymbol aufrufen.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"