Windows 7: 32-Bit- oder 64-Bit-Edition?

30. Dezember 2009

Egal, ob Premium, Professional oder Ultimate. Windows 7 wird in zwei verschiedenen Versionen ausgeliefert: einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Edition. Welche Version Sie  installieren können, ist abhängig von Ihrem PC und dem darin eingebauten Prozessor (32-Bit- oder 64-Bit-CPU). Grundsätzlich gilt: Sie können die 32-Bit-Edition mit einer 32-Bit- oder 64-Bit-CPU betreiben, umgekehrt aber läuft eine 64-Bit-Edition nicht auf einem PC mit einem 32-Bit-Prozessor. Ihr Computer muss über einen 64-Bit-Prozessor verfügen, wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows 7 installieren wollen. Prüfen Sie im Handbuch, im Systemschein oder in der Bedienungsanleitung, welcher Prozessor sich in Ihrem System befindet. Haben Sie noch Windows XP oder Vista installiert, können Sie den CPU-Typ schnell selbst feststellen:

  1. In der Systemsteuerung unter System öffnen Sie im Register Hardware den Geräte-Manager.
  2. Klicken Sie unter Prozessor den Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Sie dann die Eigenschaften.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"