Windows 7 und Vista - mehr Ordnung auf dem Desktop

23. Dezember 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Während Microsoft in Windows XP noch einen Assistenten mitlieferte, der sich um Ordnung auf dem Desktop bemühte, ist davon in Windows 7 und Windows Vista weit und breit nichts zu sehen. Der Desktopreinigungs-Assistent von Windows XP sorgte dafür, dass Icons vom Desktop entfernt wurden, die mindestens 60 Tage lang nicht mehr genutzt wurden.

Diese praktische Aufräum-Funktion für notorisch überladene Desktops können Nutzer von Windows 7 und Windows Vista jedoch kostenlos nachrüsten: „Der Desktop Cleanup Wizard“ hat es allerdings ein wenig eiliger und knöpft sich Icons bereits nach 30 Tagen vor.

Die nicht benötigten Icons werden jedoch nicht sofort gelöscht, sondern lediglich in den Ordner “C:\Benutzer\BENUTZERNAME\Desktop\Unused Icons” verschoben. Sie können den Desktop Cleanup Wizard jedoch auch anweisen, die Icons direkt zu löschen und nicht in diesen Ordner zu verschieben.

Download von Desktop Cleanup Wizard:
www.thewindowsclub.com/cleandesktop-desktop-cleanup-wizard-for-windows-7-vista

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"