Windows-Explorer als eigenen Prozess starten für mehr Stabilität

18. November 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im Eifer des Gefechts bei der täglichen Arbeit mit Dateien und Ordnern ist es Ihnen sicherlich auch schon passiert, dass der Windows-Explorer den ‚Hals zu voll‘ genommen hat und einfach gar nichts mehr geht. Dies können Sie vermeiden, indem Sie jedes Explorer-Fenster als einen eigenständigen Prozess starten, sodass nicht mehr der gesamte Windows-Explorer abschmiert:

  1. Drücken Sie dazu die Tasten [WINDOWS] + [R] gleichzeitig, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen. Geben Sie dann den Befehl „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.

  2. Wechseln Sie im Registrierungseditor zum Zweig „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced“.

  3. Legen Sie dort einen neuen DWORD-Wert an, indem Sie auf „Neu/Bearbeiten/DWORD-Wert“ klicken. Tragen Sie als Namen „SeparateProcess“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  4. Klicken Sie anschließend doppelt mit der linken Maustaste auf diesen neu angelegten DWORD-Wert und legen Sie den Wert auf „1“ fest. Bestätigen Sie Ihre Änderung mit einem Linksklick auf die Schaltfläche „OK“.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • Datenrettung mit funktionierendem Boot Stick

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"