Windows XP: Benutzeroberfläche beschleunigen

14. September 2011

Animationen, Hintergrundbilder und Systemklänge müssen nicht sein. Schalten Sie die überflüssigen Effekte von Windows XP ab.

Im Bild sehen Sie das Fenster Leistungsoptionen und die aktivierte Option FÜR OPTIMALE LEISTUNG ANPASSEN.

Animationen, Hintergrundbilder und Systemklänge müssen nicht sein

Die erste Wahl bei der Beschleunigung des Betriebssystems ist der Verzicht auf Überflüssiges. Animationen, Hintergrundbilder und Systemklänge sind zwar nett, für den Arbeitsalltag jedoch nicht erforderlich. Wer die optischen und akustischen Effekte entbehren
kann, bekommt mehr Systemleistung.

Hier können Sie die Effekte abstellen 

Animationen, Hintergrundbilder und Systemklänge müssen nicht sein. Schalten Sie die überflüssigen Effekte von Windows XP ab.

  1. Den entsprechenden Konfigurationsdialog finden Sie in der Systemsteuerung unter SYSTEM – ERWEITERT – SYSTEMLEISTUNG – EINSTELLUNGEN – VISUELLE EFFEKTE.
  2. Hier können Sie zwischen drei Effekt-Schemen wählen, oder selbst einzelne Effekte an- oder abwählen. Die Option FÜR OPTIMALE LEISTUNG ANPASSEN deaktiviert alle visuellen Effekte.
Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"