Zeit gespart: So stoppen Sie die Dateisystemprüfung beim Windows-Start

05. Februar 2019

Erfahren Sie hier, wie Sie die voreingestellte Windows-Wartung beim Hochfahren Ihres PCs abschalten können

Das ist ärgerlich: Sie sind in Eile, starten Ihren PC und Windows überprüft in aller Seelenruhe das Dateisystem – je nach Größe und Zugriffsgeschwindigkeit kann das bis zu einer Viertelstunde dauern.

Was kaum ein Windows-Anwender weiß: Diese Überprüfungen kommen nicht aus heiterem Himmel. Sie können Windows fragen, ob das Dateisystem in Ordnung ist oder eine Überprüfung bevorsteht. Und Sie können diese Überprüfung dann auch abschalten.

So prüfen Sie das Dateisystem selbst

Zur Prüfung des Dateisystems verwenden Sie den Befehl Chkntfs. Der Name ist eine Abkürzung für „Check NTFS“, also „Überprüfe das Dateisystem NTFS.“ Und so wenden Sie den Befehl richtig an:

1. Geben Sie ins Suchfeld der Taskleiste das Wort Eingabe ein. Im Suchergebnis erscheint EINGABEAUFFORDERUNG.

2. Klicken Sie EINGABEAUFFORDERUNG mit der rechten Maustaste an und wählen Sie ALS ADMINISTRATOR AUSFÜHREN. Die Eingabeaufforderung wird mit Administratorrechten geöffnet.

3. Geben Sie den Befehl chkntfs c: ein, wenn Ihr Windows-Laufwerk „C:“ ist, ansonsten geben Sie den entsprechenden Laufwerksbuchstaben ein. Drücken Sie die Eingabetaste.

4. Erscheint die Meldung „C: ist nicht fehlerhaft“, ist das Dateisystem Ihres Windows-Laufwerks in Ordnung und beim nächsten Systemstart erfolgt keine Dateiüberprüfung.

5. Meldet chkntfs jedoch Fehler, wird Windows beim nächsten Start die Dateisystemüberprüfung durchführen. Möchten Sie diese Prüfung aus zeitlichen Gründen unterdrücken, geben Sie chkntfs /x c: ein und drücken die Eingabetaste.

Windows wird nun beim nächsten Start keine Überprüfung durchführen, sondern erst beim übernächsten Start. Sie können die Prüfung aber beliebig hinauszögern, indem Sie den chkntfs-Befehl aus Schritt 5 bei jeder nachfolgenden Windows-Sitzung erneut eingeben.

Meine Empfehlung: Überprüfen Sie einmal im Monat mit chkntfs Ihr Dateisystem, ob noch alles in Ordnung ist. Führen Sie diese Überprüfung auch durch, wenn rätselhafte Windows- oder Programmabstürze auftreten. Wenn Sie mehr über Optimierungen im Windows erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"