Formeffekte für PowerPoint 2007 und 2010

26. April 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Formen mit den Effekten Leuchten und Weiche Kanten hervorheben bzw. für spezielle Einsatzzwecke anpassen

In dem Artikel Attraktive Formen im Handumdrehen – Nutzen Sie die vorgefertigten Formeffekte können Sie einige der Formeffekte, die Sie ab PowerPoint 2007 einsetzen können, kennenlernen.

Lesen in dem Artikel PowerPoint 2007/2010: Wie Sie mit Formeffekten für 3D-Wirkung sorgen, welche 3D-Effekte Ihnen zur Verfügung stehen und wie Sie diese gekonnt einsetzen.

Heben Sie Wichtiges hervor mit dem Formeffekt „Leuchten“

Oft sollen in Präsentationen bestimmte Informationen hervorgehoben werden. Wollen Sie bei einem Prozess beispielsweise den zweiten Schritt hervorheben und in der Präsentation detailliert darauf eingehen, dann eignet sich der unten gezeigte Formeffekt Leuchten.

So geht’s:

  • Wechseln Sie zur Registerkarte Einfügen, klicken Sie auf die Schaltfläche SmartArt und wählen Sie unter Prozess die Variante Einfacher Chevronprozess. Tippen Sie den Text für die einzelnen Schritte ein.
  • Markieren Sie den Prozessschritt, den Sie betonen möchten – in dem fall Schritt 2.
  • Klicken Sie in der Registerkarte Format auf Formeffekte. Wählen Sie Leuchten und suchen Sie sich eine der Leuchtvarianten aus.

Wie Sie die Leuchtoptionen individuell anpassen


Wenn Ihnen die von PowerPoint angebotenen Leuchtvarianten nicht ausreichen, können Sie in Version 2010 auch individuelle Anpassungen vornehmen.

Angenommen, Sie wollen einen leuchtenden Stern als Bildmetapher für angestrebte Ziele verwenden. Das von PowerPoint vorgegebene rote oder grüne Leuchten wäre für diesen Stern jedoch nicht passend.

So passen Sie die Leuchtoptionen an:

  • Zeichnen Sie einen Stern mit 5 Zacken und markieren Sie ihn.
  • Klicken Sie in der Registerkarte Zeichentools/Format auf Formeffekte.
  • Klicken Sie auf Leuchtfarbenoptionen.
  • Im gezeigten Beispiel wird aus dem roten ein gelbes Leuchten. Ändern Sie dazu die Farbe auf Gelb (1).
  • Die Größe passen Sie auf 20 Pt. an (2).
  • Um das gelbe Leuchten satter wirken zu lassen, verringern Sie die Transparenz auf 40%  (3).

Wie Sie unklare Verhältnisse oder fern Ziele darstellen mit dem Formeffekt „Weiche Kanten“

Vielleicht ist Ihnen der Effekt Weiche Kanten schon aus Bildbearbeitungsprogrammen bekannt. Seit Version 2007 gibt es diese Möglichkeit nun auch in PowerPoint.

Verwenden Sie den Effekt z.B. um unklare Verhältnisse oder unbekannte Grenzen oder Werte darzustellen.

So geht’s:

  • Zeichnen Sie einen Kreis und duplizieren Sie ihn mit Strg+D.
  • Markieren Sie nun den ersten Kreis und klicken Sie in der Registerkarte Format auf Formeffekte.
  • Wählen Sie Weiche Kanten und die Option 25 pt.

  • Weisen Sie den Kreisen anschließend verschiedene Farben zu und beschriften Sie sie.

 

Perfekte Bildbearbeitung: So erzeugen Sie weiche Kanten auch bei Fotos

Noch häufiger als bei Formen, wird die Funktion Weiche Kanten vermutlich bei Fotos benötigt. Ein typisches Beispiel: Wie kann ein Foto nahtlos in den Hintergrund übergehen?

Ab PowerPoint 2007 lösen Sie das mit den Bildeffekten. Vergleichbar mit den Formeffekten können Sie auch Bildern einen Schatten, eine Spiegelung und andere Effekte zuweisen.

So lassen Sie ein Foto sanft in den Hintergrund übergehen:

  • Klicken Sie in der Registerkarte Einfügen auf die Schaltfläche Grafik. Wählen Sie im Dialogfeld Grafik einfügen das gewünschte Bild aus und ordnen Sie es auf der Folie an.
  • Bringen Sie das Bild nun in eine runde Form. Klicken Sie dazu in der Registerkarte Bildtools/Format auf den unteren Teil der Schaltfläche Zuschneiden um weitere Optionen anzuzeigen.
  • Wählen Sie Auf Form zuschneiden und dann die Option Ellipse.

  • Lassen Sie das Bild markiert und klicken Sie in der Registerkarte Bildtools/Format auf Bildeffekte. Wählen Sie Weiche Kanten und dann die Option 25 Punkt.

 

 

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"