XP: MAC-Adresse ganz schnell auslesen

25. Februar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Hier finden Sie alle Details zu Ihrer Netzwerkverbindung

Hin und wieder ist beim Konfigurieren von Netzwerkdiensten die physikalische Adresse (MAC-Adresse = Media Access Control) einer Netzwerkkarte gefragt – etwa beim Einrichten eines WLANs, zu dem nur bestimmte Netzwerkkarten Zugang haben sollen. Um die MAC-Adresse zu ermitteln, gehen Sie unter Windows XP wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf StartSystemsteuerungNetzwerkverbindungenLAN-Verbindung.
  2. Klicken Sie auf das Register Netzwerkunterstützung und auf Details.
  3. Die MAC-Adresse finden Sie in der Liste ganz oben unter Physikalische Adresse.

Tipp! Alternativ können Sie die MAC-Adresse auch über die Eingabeaufforderung (<WIN>+<R>, cmd) mit dem Befehl ipconfig /all ermitteln.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"