Sonderzeichen in Excel-Tabellen einfach finden und einsetzen

12. März 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Bauen Sie mit Excel eine Liste aller Sonderzeichen auf, damit Sie Symbole und andere Zeichen schnell und einfach über die Tastatur eingeben können

Die fertige Tabelle mit den Sonderzeichen für Excel

Die fertige Tabelle mit den Sonderzeichen für Excel

Der Einsatz von Sonderzeichen, die sich nicht auf der Tastatur befinden, ist bei der Arbeit mit Excel mühevoll. Wenn Sie nicht wissen, zu welcher Schriftart ein Zeichen gehört, begeben Sie sich dazu auf eine lange Suche.

Eine Alternative ist die Eingabe der entsprechenden Codeziffer mit gedrückt gehaltener Taste ALTGR. Die Code-Ziffern beginnen bei 033 und enden bei 255. Mit der Tastatureingabe ALTGR 0167 erhalten Sie beispielsweise das Paragraphenzeichen. Auf diese Weise können Sie Sonderzeichen ganz nach Wunsch einfügen.

Dazu müssen Sie den entsprechenden Code allerdings kennen. Abhilfe schafft eine Code-Tabelle für Excel. Diese erstellen Sie folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie eine leere Arbeitsmappe.
  2. In Zelle A1 der Tabelle tragen Sie die Spaltenüberschrift CODE ein.
  3. Markieren Sie die gesamte Tabelle, indem Sie die Tastenkombination STRG A drücken.
  4. Rufen Sie das Dialogfenster ZELLEN FORMATIEREN auf. Das erreichen Sie in allen Excel-Versionen durch die Tastenkombination STRG 1.
  5. Im erscheinenden Dialogfenster aktivieren Sie das Register ZAHLEN.
  6. Schalten Sie unter KATEGORIE den Eintrag TEXT ein.
     
    Formatieren Sie die Zellen der Tabelle mit dem Format TEXT
     
  7. Schließen Sie das Dialogfenster über OK.

Damit haben Sie die Tabelle zur Darstellung der Codes und Sonderzeichen vorbereitet. IM nächsten Schritt tragen Sie passende Formel ein:

  1. Geben Sie in die Zelle A2 die Ziffernfolge 033 und in A3 die Ziffernfolge 034 ein.
  2. Markieren Sie die beiden Zellen A2:A3  und füllen Sie den Bereich durch Ziehen mit der Maus nach unten aus, bis Sie die Zelle 224 erreicht haben. In dieser Zelle erscheint dann die Ziffer 255.
  3. Tragen Sie in die Zelle B2 die folgende Formel ein: =Zeichen($A2)
  4. Formatieren Sie die Zelle in der gewünschten Schriftart.
  5. Genauso gehen Sie in den weiteren Spalten vor, bis Sie alle relevanten Schriftarten erfasst haben.
  6. Anschließend markieren Sie die Zellen der Zeile 2, in die Sie Formeln eingetragen haben. Diese kopieren Sie dann durch Ziehen mit der Maus nach unten bis zur Zeile 224.

Excel zeigt umgehend die gewünschten Sonderzeichen. Die folgende Abbildung zeigt einen Ausschnitt aus der fertigen Code-Tabelle:

Die fertige Tabelle mit den Sonderzeichen für Excel

Ihre neue Code-Tabelle eignet sich als schnelle Informationsquelle sowohl in elektronischer Form als auch als Ausdruck.

Darüber hinaus können Sie das gewünschte Sonderzeichen in die Zwischenablage kopieren und in ein beliebiges Dokument einfügen.

Verwandte Themen:

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"